cotedo leistet Beitrag zur Verbesserung der Infrastruktur für Elektromobilität

10.02.2017

Koordination aller relevanten Schnittstellen: cotedo leistet Beitrag zur Verbesserung der Infrastruktur für Elektromobilität

Die Erreichung der Ziele für Elektromobilität scheitert momentan noch häufig an der unzureichenden Ladeinfrastruktur im öffentlichen und privaten Bereich. Die Unternehmen sehen sich mit einer Vielzahl von unterschiedlichen Aufgaben und Partnern konfrontiert, die jeweils lediglich Teilschritte zur Umsetzung von Ladeinfrastruktur organisieren können und alle Teilaufgaben müssen separat beauftragt werden.

cotedo hat ein holistisches Konzept erarbeitet, um die entstehende Unsicherheit in der Umsetzung zu beseitigen. Projektleiter Andreas Lemke erklärt: „cotedo koordiniert alle relevanten Schnittstellen. Unsere Kunden bekommen alle notwendigen Fachexperten zur Umsetzung an die Hand, haben jedoch nur noch einen Hauptansprechpartner.“

cotedo bietet jahrelange Erfahrung im Projektmanagement und ein stabiles Netzwerk von verlässlichen Partnern. So sorgen wir für eine reibungslose Abwicklung und können so einen Beitrag zur Verbesserung der Infrastruktur für die E-Mobilität leisten.

 

 
Fragen? Rufen Sie uns an:
+49 (0)89 7167797 00